Ausbildung zum Wertanalytiker nach EN12973

Überblick Seminare und Praxisphasen

Die Ausbildung zum Wertanalytiker nach EN12973 umfasst 3 Seminare (Module)

sowie 3 Praxisphasen von jeweils mindestens 12 Monaten (in Ausnahmefällen können diese auch kürzer gestaltet werden).

Ablauf

1) Seminar Wertanalyse M1 - Basis-Schulung

2) Praxisphase 1

  • Für die Teilnahme an Seminar "Wertanalyse M2 - Fortgeschrittene 1" wird die Mitarbeit an mindestens zwei Wertanalyse-Projekten vorausgesetzt.
  • Die erfolgreiche Mitarbeit muss durch Vorlage einer Wertanalyse-Projektdokumentation belegt werden (Einreichung bis spätestens 1 Monat vor Teilnahme an Modul 2);
  • Inhalte der Projektdokumentation: Vorgehensweise im Projekt und Dokumentation der Ergebnisse

3) Seminar Wertanalyse M2 - Fortgeschrittene 1

4) Praxisphase 2

  • Für die Teilnahme an Seminar "Wertanalyse M3 - Fortgeschrittene 2" wird die Mitarbeit an mindestens zwei Wertanalyse-Projekten vorausgesetzt.
  • Die erfolgreiche Mitarbeit muss durch Vorlage einer Wertanalyse-Projektdokumentation belegt werden (Einreichung bis spätestens 1 Monat vor Teilnahme an Modul 3)
  • Inhalte der Projektdokumentation: Vorgehensweise im Projekt und Dokumentation der Ergebnisse

5) Wertanalyse M3 - Fortgeschrittene 2

Zertifizierung als Wertanalytiker VDI

6) Praxisphase 3

  • Für den Abschluss des Ausbildungsprogramm muss der Nachweis erbracht werden, dass mindestens 1 Wertanalyse-Projekt selbst durchgeführt wurde.
  • Die Vorlage einer Wertanalyse-Projektdokumentation muss bis spätestens 1 Monat vor dem Abschluss-Interview eingereicht werden.
  • Inhalte der Projektdokumentation: Vorgehensweise im Projekt und Dokumentation der Ergebnisse

8) Abschluss-Inverview

Abschluss der Ausbildung als Professional in Value Management (PVM) nach EN12973

Kosten

Als Teilnehmer des Weiterbildungsprogramms gewähren wir Ihnen einen Nachlass auf die Kosten der Seminare in Höhe von 15%.

Jetzt anmelden!