Prozessmodellierung mit BPMN 2.0

Ziele

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das Modellieren von Prozessen mit BPMN 2.0 in all seinen Facetten zu vermitteln. Hierbei wird auf nahezu alle Symbole und Modellierungsmöglichkeiten im Detail eingegangen und anhand von Beispielen geübt.

Inhalte

Einführung Business Process Management (BPM)

  • Grundlagen des BPM
  • BPM in der Praxis
  • Der BPM-Kreislauf

BPMN – die Notation im Detail

  • Was ist BPMN und was nicht?
  • Landkarte und Prozessbetrachtungen
  • Symbole für Aufgaben, Blankoereignisse, Gateways und Pools/Lanes Nachrichtenflüsse (Gruppenübung: strategisches Prozessmodell mit „Basis"-Symbolen erstellen)
  • Gruppenübung: operatives Prozessmodell anhand eines Fallbeispiels

BPMN – die Notation im Detail

  • Ereignisse und spezielle Aufgaben
  • Teilprozesse (Gruppenübung: operatives Prozessmodell überarbeiten und „kompakt" darstellen)
  • Daten und Artefakte
  • Vertiefung Erstellung operatives Prozessmodell

Best Practices, Do and Don'ts, Fallstricke

Zielgruppen

Angesprochen sind Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen – Prozessberater, Processowner, Prozessdesigner, Fachkräfte, die sich im Unternehmen mit Prozessen befassen.

Teilnahmevoraussetzungen

Teilnahme am Seminar „Ist-Prozesse erfassen und analysieren" oder Nachweis ausreichender Kenntnisse/Erfahrungen

Trainer

Kosten

  • Gebühren für Inhouse-Seminare nach Vereinbarung

Termine

  • Inhouse-Seminare nach Vereinbarung

Jetzt anmelden!