Kosten- und Preisanalyse

Ziele

Ziel des Seminars ist, Grundlagen der Kosten- und Preisanalyse,-Methode und ihrer Anwendung zu vermitteln. Die Teilnehmer erfahren, wie die Kosten- und Preisanalyse in Form von Cost/Price Break Downs aufgebaut werden kann und wie eine organisatorische Verankerung im Unternehmen zu nachhaltigen Effekten in Form einer Wertsteigerung führen kann.

  • Überblick über Kosten- und Preisanalyse-Methoden und Informationsquellen
  • Aufbau, Planung und Abwicklung der Kosten- und Preisanalyse sowie Einbindung von Lieferanten und Kunden

Inhalte

Grundlagen Kosten- und Preisanalyse

  • Kostenarten
  • Break-Even-Analyse
  • Zuschlagskalkulation inkl. Zuschlagssätze
  • Maschinenstundensatzkalkulation
  • Lieferantendaten (Geschäftsberichte) analysieren

Kosten- und Preisanalyse für ...

  • ... für Serienprodukte/Ersatzteile
  • ... für Prototypen
  • ... für Werkzeuge
  • ... für Entwicklungsdienstleistungen

Methoden und Werkzeuge der Kosten- und Preisanalyse

  • Zielpreis- und Zielkostenermittlung
  • Retrograde Kalkulation
  • Target Costing [TC] und Design to Cost [DtC]
  • Linear Performance Pricing [LPP]
  • Complexity Matrix
  • Cherry Picking

Organisatorische Rahmenbedingungen

  • Einführung und Umsetzung im Unternehmen (Schnittstellen)
  • Einbindung von Lieferanten und Kunden
  • Definition von Zielen und Rahmenbedingungen

Übungen und Fallbeispiele

Zielgruppe

Angesprochen sind Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion, Entwicklung, Einkauf, Vertrieb, Kostenanalyse und -schätzung, Engineering, Projektleitung und Montage/Produktion aus produzierenden und handeltreibenden Unternehmen, aus Dienstleistungsunternehmen und aus dem öffentlichen Bereich.

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine

Trainer

Kosten

  • Kosten für Inhouse-Seminare nach Vereinbarung

Termine

  • Inhouse-Seminare nach Vereinbarung

Jetzt anmelden!